Unterweisungen zum Abschluss des alten Jahres

By admin on 01.12.2007 in Uncategorized
0

Gefahr Temperaturabweichungen im Kühl- und Tiefkühlbereich, Speisentransport, Zusatzstoffe, überprüfen und kalibrieren von Thermometern, aktualisieren der Gefährdungsanalysen.

Temperaturabweichungen

Was ist zu tun, wenn die Temperatur einer Kühl- oder Tiefkühleinheit den Temperatur-Sollbereich unter- bzw. überschreitet?

– Information des Vorgesetzten
– Genusstauglichkeit und Beschaffenheit der Lebensmittel prüfen
– Umlagerung der Produkte in andere Kühlmöglichkeiten
– Angetaute TK-Produkte können unter kontrollierten Bedingungen weiter aufgetaut und verarbeitet werden – jedoch nicht mehr eingefroren werden
– Sind Qualität und Beschaffenheit der Produkte nicht mehr einwandfrei, sind die Lebensmittel zu vernichten

Temperaturen im Speisentransport

Immer wieder treten Probleme im Speisentransport auf – die Speisen werden heiß bzw. kalt abgefüllt, kommen aber in den Ausgabestellen zu kalt oder zu warm an.

Besonders bei geringen Mengen treten diese Probleme auf. Um die Temperaturen möglichst lange zu halten, können in die Thermoporte , die grundsätzlich zu verwenden sind (keine Plastikeimer) zusätzlich passende Cold/Hot Pads eingesetzt werden.

Außerdem können GN-Behälter, die am nächsten Tag zum Transport für Kaltspeisen genutzt werden, über Nacht ins Kühlhaus gestellt werden.

Ausführliche Informationen finden Sie im pdf auf der linken Seite…

About the Author

adminView all posts by admin