Qualitätsmanagement

BEI QCONSYS.DE

(DIN EN ISO 9000 ff.)

Was ist hiermit gemeint? (Def. nach DIN Norm):

“Ein Managementsystem zum Leiten und Lenken einer Organisation bezüglich der Qualität.”
Es bedeutet eine Systematik aufzubauen, damit das Produkt oder die Leistung des Betriebes nach festgelegten und nachvollziehbaren Kriterien gefertigt bzw. erstellt wird.

Warum ein QM-System nach ISO 9001?

1) Verbesserungen im Betrieb:

-Kontrolle im Entwicklungs- und Herstellungsprozess
-Qualitätsverbesserung durch Vorbeugung
-Prozessorientierung, Rationalisierung der Abläufe
-Einbeziehung der Mitarbeiter

2) Imagesteigerung

-Die Systematik wird durch unabhängige Dritte bestätigt
-Eine international anerkannte Norm, die als Model für ein firmenspezifisches Qualitätssystem dient
-Einige Bereiche des Systems sind mit Lieferanten verknüpft, sodass auch eine Standardisierung der eingehenden Rohmaterialien stattfindet.
-Man spricht “eine Sprache”, Erleichterung bei Vertragsverhandlungen, Werbewirkung im Schriftverkehr.

Folgende Forderungen sind für zertifizierte Unternehmen bindend:

  • Kundenerfordernisse müssen eingehalten werden, um Erwartungen gerecht zu werden.
  • Die Firmenleitung (Management) gibt nicht nur die Richtung, sondern lebt es (das System) im täglichen Leben vor, sodass es das Verständnis und die Identifikation für die Mitarbeiter erleichtert.
  • Es muss den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben werden das Potential, welches in ihnen steckt weiter zu entwickeln und im Unternehmen nutzbringend einzusetzen.
  • Als Kernstück des Prozesses müssen die Aktivitäten für alle abgehenden und gelieferten Informationen und Ressourcen gesteuert und abgestimmt werden.
  • Selbst interne kleine Systeme und die damit verbundenen kleinen Prozesse müssen identifiziert, verstanden und organisiert werden. Nur dann kommt es zu einem nachvollziehbaren, wiederholbaren Ergebnis.
  • Eine ständige Verbesserung ist vorzusehen, und damit sind Ziele, ein Programm und Wege zur Erreichung der Ziele festzulegen.
  • Entscheidungen dürfen nur auf Basis von Auswertungen der Prozesse und Daten über definierte Zeiträume getroffen werden.
  • Die Kunden-Lieferanten-Beziehung ist sowohl extern als auch intern für alle Beteiligten zu pflegen, um beiderseits Werte, Anerkennung und damit die Verpflichtung bestmögliche Qualität zu liefern und zu etablieren.