Schulung HACCP

By admin on 01.11.2007 in Uncategorized
0
0

Gefahr durch CO2 in Zapfanlagen, Beschickungshöhe bei Konvektomaten, Einmal-Handschuhe, Haut, Änderungen im Speiseplan.

Im beigefügten Quiz (HACCP- Ein Quiz – oder wissen Sie was es heißt?) stellen Sie die Fragen und
Ihre Mitarbeiter und Sie müssen die richtige Antwort geben. Damit Sie aber nicht vor schweigenden
Mitarbeitern stehen, sind jeweils drei Antworten vorgegeben. Die richtige Antwort und die
Begründung finden Sie auf der zweiten Seite.

VIEL SPAß!!

Änderungen des Speisenplanes
Es kann immer mal vorkommen, dass Sie auf Grund von schlechter Qualität der Ware oder fehlerhaften
Lieferungen, Änderungen in Ihrem Speisenplan vornehmen müssen. Um den Strafbestand der
„Irreführung und Täuschung des Verbrauchers“ zu vermeiden, ist es wichtig, dass auf dem Speisenplan
der Vermerk „Lieferbedingte Änderungen vorbehalten“ steht. Bitte weisen Sie Ihre Gäste
zusätzlich auf die Änderung in der Tagesauslobung hin. Werden die Speisen ausgeliefert (z.B. Schulen),
so ist auch hier auf dem „Lieferschein“ oder der Verpackungseinheit auf die Änderung hinzuweisen.

Konvektomaten

Bei Konvektomaten (egal ob Stand- oder Tischgeräte), deren maximale Beschickungshöhe
1,60m überschreitet, muss diese Höhe deutlich erkennbar und dauerhaft gekennzeichnet werden.
Behälter, die viel Kochflüssigkeit enthalten, müssen in eine Beschickungsebene unterhalb der
Markierung eingeschoben werden. Hier besteht immer die Gefahr von Verbrühungen. Eine
Beschickung über Kopf ist nicht zulässig. Die Mitarbeiter sind über diese Maßnahmen zu schulen.

Ausführliche Informationen finden Sie im pdf auf der linken Seite…

About the Author

adminView all posts by admin

0 Comments

Add comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*